„Sollen Sie das Pensionskassenguthaben als Rente oder als Kapital beziehen?“

Seite ausdrucken

Vorsorgeplanung

 

Fragen Sie sich, ob der gewünschte Lebensstandard in der Pensionsphase gesichert ist und ob eine Frühpensionierung finanziell realisierbar wäre?

 

 

Unsere Lösung

 

Wir unterstützen Sie bereits während der Erwerbsphase, den Ruhestand Schritt um Schritt vorzubereiten. Wir analysieren Ihre Vorsorgesituation und zeigen auf, wie sich die finanzielle Lage nach der Erwerbsaufgabe entwickeln wird. So lässt sich abschätzen, ob Ihre prognostizierte Vermögensentwicklung eine allfällige Frühpensionierung zulässt. Das in der Pensionskasse angesparte Guthaben bildet oft eine der grösseren (wenn nicht die Grösste!) Vermögenspositionen. Je nach Pensionskasse können Sie es bei der Erwerbsaufgabe als Rente oder als Kapital beziehen. Welche Variante für Sie vorteilhaft ist, hängt von Ihrer Situation ab. Dazu untersuchen wir die Auswirkungen beider Bezugsformen oder auch einer Mischvariante. Neben der ersten und der zweiten Säule können Sie mit der Säule 3a steuerbegünstigtes Zusatzkapital aufbauen. Dieses trägt dazu bei, während der Pension Ihren gewünschten Lebensstandard beizubehalten.

 

 

Firmeninhaber/innen, selbständig Erwerbende und Führungskräfte

 

Selbständig Erwerbenden und Führungskräften bieten wir zusätzlich massgeschneiderte Lösungen im überobligatorischen Bereich der zweiten Säule an.

 

 

Ihr Nutzen

 

Mit der Kenntnis Ihrer Vorsorgesituation können Sie während der Erwerbsphase gezielt den Ruhestand vorbereiten. Sie treffen richtige Entscheidungen und leiten geeignete Massnahmen ein, um Ihre Pensionsphase finanziell abzusichern.

Maurer Collection